Naturheilpraxis Heike Dreher-Venrath
Naturheilpraxis Heike Dreher-Venrath

Ab- und Ausleitungs-verfahren

Unter Ab- und Ausleitungsverfahren versteht man die Möglichkeit, mit therapeutischen Verfahren schädliche Stoffe im Sinne der Naturheilkunde aus dem Körper zu leiten und damit Krankheiten heilen zu können.

Ab- und Ausleitungsverfahren dienen in der Naturheilkunde z. B. der

  • Entlastung des Stoffwechsels
  • Förderung von Ausscheidungs- und  Entgiftungsprozessen
  • positive Beeinflussung von Schmerzzuständen und psychischen Belastungen
  • "Reinigung" von Blut, Lymphe und umgebenden Geweben
  • Stärkung und Harmonisierung des Immunsystems

 

Im Folgenden werde ich ihnen zwei Ab- und Ausleitungsverfahren näher vorstellen, welche ich in meiner Praxis anwende.

 

1. Die Blutegeltherapie

Blutegel bei der "Arbeit"

Die medizinische Verwendung von Blutegeln hat eine faszinierende und lange Tradition. Bereits die Ägypter der Pharaonenzeit kannten die heilende Wirkung der Blutegel.  

Während man früher die Wirksamkeit der Blutegelbehandlung auf den Aderlass zurückführte, ist dieser Aspekt heute zweitrangig.

Mit den heutigen modernen Analysemethoden konnte man die Wirkstoffe, die der Blutegel beim Saugen abgibt, entschlüsseln und diese als entscheidendes Therapieprinzip identifizieren.

Der Blutegel ist somit eine biologische Apotheke mit einer einzigartigen Wirkstoffkombination.

Die Blutegeltherapie hilft bei einer Vielzahl von Erkrankungen. Wie zum Beispiel:

  • Gelenkschmerzen (Arthrose)
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Wirbelsäulen- und Kreuzbeinsyndrom
  • Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung    (Tennisellenbogen)
  • Abszessen
  • Tinnitus
  • Migräne

und mehr

Sie möchten mehr über die Herkunft meiner zum Einsatz kommenden Blutegel erfahren, dann empfehle ich ihnen folgenden Link der Biebertaler Blutegelzucht: http://www.Blutegel.de

2. Das Schröpfen

Schröpfgläser

Das Schröpfen zählt zu den ältesten Therapieverfahren und wurde schon ca. 3000 v. Chr. auf einem mesopotamischen Arztsiegel dargestellt.

Beim Schröpfen werden unter Vakuum stehende Schröpfgläser auf die Haut, hauptsächlich auf den Rücken aufgesetzt.

Einerseits verbessert das Schröpfen oftmals die lokale Durchblutung, den Lymphfluss und den Stoffwechsel im behandelten Hautareal, lockert in der betreffenden Region Verspannungen und Verhärtungen und kann nicht selten auch Schmerzen lindern.  Des Weiteren wird durch das Schröpfen offensichtlich auch das Immunsystem angeregt.

Aktuelle News

Neuer zertifizierter Kurs für Autogenes Training ab 26.10.2020 im Schützenhaus Idar-Oberstein.  Bei Interesse bitte bei mir melden.

Messestand 2016

 

Für die zahlreichen Besuche und guten Gespräche auf der Kombimesse 2016 in Idar-Oberstein sowie auf der Gesundheitsmesse in Bad Sobernheim möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken.

Download Praxisfleyer

Informationsfleyer_HP-Praxis
Informationsfleyer_Praxis.pdf
PDF-Dokument [577.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Heike Dreher-Venrath - Jenaer Str. 21 - 55743 Idar-Oberstein - Tel. 06781/668642